Im WVW beginnt das Segeljahr alljährlich im April. Die einzelnen Hallen- oder Außenlieger verholen in Gruppenarbeit die Boote ins Wasser. Innerhalb eines Vormittags sind bis zu 25 Boote geslippt. Ein sehr effizientes Verfahren mittels genau abgestimmten Bocksystem, hydaulischer Verholeinrichtung und Kranbahn. Die Termine werden durch die Obleute der einzelnen Hallen/Gruppen im Herbst des Vorjahrs festgelegt. Jeder kann so rechtzeitig das Slippen planen und nur so können wir diese Arbeiten so effizient ausführen. Für die meisten erfolgt das Maststellen mit dem vereinseigenen Mastenkran. Im Gegenzug zum Slippen organisieren sich hier die Eigner selbst untereinander, meist sind es Gruppen von 3 - 5 Eigner die sich gegenseitig helfen. So dass diese Arbeit dank der guten Kamaradschaft ebenfalls schnell absoviert ist.

 

Nach dem jährlichen Ansegeln ist jeder Segler auf sich gestellt und kann sich seglerisch selbst verwirklichen. Die Aktivitäten von uns Wulsdorfern, die sind vielseitig. Sie reichen von Wochendfahrten ins Revier, Geschwadertörns, Teilnahme an Regatten oder lange Fahrtensegeltörns .... Einige Mitglieder berichten auch umfänglich von ihren Touren. Diese Berichte werden von unseren Mitgliedern selbst verfasst und können auch auf den folgenden Seiten verfolgt werden.

 

Alljährlich leitet das Absegeln im September das Saison Ende ein ... Masten werden rechtzeitig gelegt und in das Mastenlager verholt.

Im Oktober ergibt sich dann eine letzte Geschwaderfahrt mit unseren Motorbootkameraden die Appeltour, jedoch für Segler leider ohne Top und Take. In den folge Wochen beginnt das ausslippen. Wieder gemeinschaftlich werden die Schiffe gekrant, gereinigt und an die Winterstellplätze verholt.

 

Selbst in der nun kommenden kälterne Winterzeit sind noch viele Eigener aktiv im Verein zu sehen. Kaum einer kann es lassen an den Winter Wochenenden an den Boote zu arbeiten ... Denn es heisst alles fit für die nächste Saison zu machen. Manche klönen und planen schon mit dem ein oder andern Vereinskollegen, die kommenden Regatta oder Touren der nächsten Saison ..... so dass im nächsten April das Jahr wieder beginnen kann ....

 

                  .... damit dies alles so reibungslos klappt vertritt euch euer Spartenwart "Segeln" im Vorstand. ... 

Falls ihr Segler Fragen zum Verein oder sonstige Fragen habt .... medlet euch kurz bei mir. Ich bin zu erreichen am Schiff oder per Telefon. Aktuelle Kontaktdaten findet ihr in der Rubrik Ansprechpartner.

 

 

 

 

 

 


Informationen des Segelwarts:

Absegel Wochenende: 22/23. Sep. 2017